SOCIAL
Kontakt Mail: info@forumlindau.ch Telefon: 052 345 14 92 Telefon: 052 345 10 55

© Forum Lindau & Bluemewisler Webdesign
Tickets Reservieren Tickets Reservieren
Evelyne Binsack - „Grenzgängerin - Ein Leben für drei Pole“
Evelyne Binsack ist Berufsbergführerin und Abenteurerin aus Leidenschaft, Referentin und Bestseller-Buchautorin. Als erster Schweizerin und als eine von nur einer Handvoll Menschen weltweit, erreichte sie alle drei Pole aus eigener Muskelkraft: Den Gipfel des Mount Everest, den Südpol und den Nordpol. In ihren Referaten nimmt die charismatische Abenteuerin ihre ZuhörerInnen im wörtlichen Sinne des Wortes bis an die Enden der Welt mit. Durch ihre Erzählkunst, begleitet von exklusivem Bildmaterial, gelingt es ihr, das Publikum in eine Welt hineinblicken zu lassen, in welcher physische und mentale Höchstleistungen zu herausragenden Zielen führt. Die Erwartung der Referentin an sich selbst ist, das Publikum im Herzen zu berühren und die inneren Kräfte, welche jeder grossen Zielsetzung zu Grunde liegen, neu zu erwecken. Schlagwörter wie Willensstärke, Motivation, Durchhaltekraft, Mut und Leidensbereitschaft bekommen durch die gefühlvollen Geschichten ein verständliches und sympathisches Gesicht, das motiviert, sich selbst diesen kraftvollen Eigenschaften neu hinzuwenden und sie sowohl im Beruf, als auch im Privatleben zunutze zu machen. Positiv. Kraftvoll. Überzeugt. Mittwoch, 26. September, 20 Uhr Bucksaal, Tagelswangen
Tickets Reservieren Tickets Reservieren
Quantett Johannes Kobelt - „Johann Sebastian Bach trifft Old Time Jazz
Im Kontrast zu seinem exklusiven Haupt-Programm mit den Verbindungen verschiedenster Musikkulturen, gibt das Quantett Johannes Kobelt mit diesem Spezial-Programm den Konzertbesuchern die Möglichkeit, sich länger in einen Musikstil vertiefen zu können. Beide Musikstile werden mit souveräner Selbstverständlichkeit vorgetragen, so als ob zwei verschiedene, spezialisierte Ensembles auftreten würden. Der Klassische Teil dieses Programmes wird mit Instrumenten gespielt, die man normalerweise nur von berühmten Solisten zu hören bekommt – jedoch blitzen beim Quantett Johannes Kobelt auch in der klassischen Musik immer wieder augenzwinkernde Momente auf. Im Jazz-Teil werden Eigenkompositionen gespielt sowie Highlights aus dem Repertoire von legendären Jazzmusikern wie Thomas „Fats“ Waller, Benny Goodmann, Duke Ellington… Der langen Rede kurzer Sinn: Es swingt ! Freitag, 26. Oktober, 20 Uhr Bucksaal, Tagelswangen
Tickets Reservieren Tickets Reservieren
Bänz Friedli - Try Out seines neuen Programms
Freitag, 18. Januar 2019, 20 Uhr Bucksaal, Tagelswangen
Tickets Reservieren Tickets Reservieren
Ohne Rolf - „Seitenwechsel“
In ihrem vierten neusten Stück wechseln OHNE ROLF die Seiten und suchen einen Ersatz, der das Zeug zum Blättern hat. "In 'Seitenwechsel' machen OHNE ROLF aus den Grenzen ihrer Kunst ein grossartiges philosophisches Gedankenexperiment. Ein nachdenkliches und sehr gewagtes Gedankenspiel über die Relativität des Todes und die Unsterblichkeit von Kunst." (Luzerner Zeitung) Mittwoch, 30. Januar 2019, 20 Uhr Bucksaal, Tagelswangen
Tickets Reservieren Tickets Reservieren
Nicolas Senn und Elias Bernet - „Hackbrett meets Boogie Woogie“
Wenn der Hackbrettler Nicolas Senn auf den  Boogie-Woogie-Pianisten Elias Senn trifft, prallen zwei musikalische Welten aufeinander. Zwei Welten, die überraschend wohlklingend harmonieren. Mit ihrer kreativen Offenheit wagen sich die beiden Musiker vom traditionellen Appenzeller Wälserli zum packenden «Hack’n Roll» und lassen verschiedene Stile verschmelzen. In einem packenden Duell beeindrucken die beiden jungen Ostschweizer mit ihrer Virtuosität und zeigen sich von ihrer humorvollen Seite. So wird die unerwartete Kombination von Hackbrett und Boogie- Woogie zu einem mitreissenden Ohrenschmaus. Freitag, 8. März 2019, 20 Uhr Bucksaal, Tagelswangen
Tickets Reservieren Tickets Reservieren
Frölein Da Capo
Bevor Frölein zum Musikfrölein wurde, war sie ein Bürofrölein mit unnatürlich vielen Hobbies. Blasmusik, A-Cappella, Chorgesang, Coverbands, Theater, Comics zeichnen, Spieldosen bauen, Lismen, Nähen... seit sie das Einfrauorchester hat, ist sie komplett hobbylos. Gemeinsam mit sich selbst gründete sie 2007 ihr Einfrauorchester, mit welchem sie seither auf den Schweizer Kleinkunstbühnen unterwegs ist. Ein Einfrauorchester besteht in der Regel aus einer Frau, diversen Instrumenten (Gitarre, Euphonium, Klavier, Trompete und ganz viel SchnickSchnack) und einem Loopgerät. Dieses ermöglicht es der Frau mit den Instrumenten direkt auf der Bühne ein Lied zu orchestrieren. Das ist manchmal noch so spannend zum zugucken - und spart einiges an Personalkosten. Nach „Gemischtes Plättli“ und „Nöies Zöigs“ wird Frölein Da Capo‘s Einfrauorchester im Herbst 2018 mit dem dritten Soloprogramm Premiere feiern: "Kämmerlimusik“. Freitag, 21. Juni 2019, 20 Uhr Bucksaal, Tagelswangen
Tickets Reservieren Tickets Reservieren
amasing - Entertaining, charming, surprising: That`s amasing
amasing, das sind vier Frauen mit einer Passion: A Cappella-Gesang. Dabei sind die vier Stimmkünstlerinnen auch Showprofis. Mit Witz und Charme kombinieren sie Ladyglamour mit Frauenpower. Kein Wunder singen sie sich in jedes Herz, denn sie haben das gemeinsame Talent, mit ihren Stimmen Ihr Publikum zu berühren. amasing wird Sie mit viel Herz auf die kommenden Weihnachtstage einstimmen und Sie einen Moment den Alltag vergessen lassen. Sonngat, 25. November, 17 Uhr Kirche Lindau
SOCIAL
KONTAKT Mail: info@forumlindau. ch Telefon: 052 345 14 92 052 345 10 55
Impressum   ©Forum Lindau & Bluemewisler Webdesign

Evelyne Binsack - „Grenzgängerin - ein Leben für drei Pole
Evelyne Binsack ist Berufsbergführerin und Abenteurerin aus Leidenschaft, Referentin und Bestseller-Buchautorin. Als erster Schweizerin und als eine von nur einer Handvoll Menschen weltweit, erreichte sie alle drei Pole aus eigener Muskelkraft: Den Gipfel des Mount Everest, den Südpol und den Nordpol. In ihren Referaten nimmt die charismatische Abenteuerin ihre ZuhörerInnen im wörtlichen Sinne des Wortes bis an die Enden der Welt mit. Durch ihre Erzählkunst, begleitet von exklusivem Bildmaterial, gelingt es ihr, das Publikum in eine Welt hineinblicken zu lassen, in welcher physische und mentale Höchstleistungen zu herausragenden Zielen führt. Die Erwartung der Referentin an sich selbst ist, das Publikum im Herzen zu berühren und die inneren Kräfte, welche jeder grossen Zielsetzung zu Grunde liegen, neu zu erwecken. Schlagwörter wie Willensstärke, Motivation, Durchhaltekraft, Mut und Leidensbereitschaft bekommen durch die gefühlvollen Geschichten ein verständliches und sympathisches Gesicht, das motiviert, sich selbst diesen kraftvollen Eigenschaften neu hinzuwenden und sie sowohl im Beruf, als auch im Privatleben zunutze zu machen. Positiv. Kraftvoll. Überzeugt. Mittwoch, 26. September, 20Uhr Bucksaal, Tagelswangen
Tickets Reservieren Tickets Reservieren
Quantett Johannes Kobelt - „Johann Sebastian Bach trifft Old Time Jazz“
Im Kontrast zu seinem exklusiven Haupt-Programm mit den Verbindungen verschiedenster Musikkulturen, gibt das Quantett Johannes Kobelt mit diesem Spezial-Programm den Konzertbesuchern die Möglichkeit, sich länger in einen Musikstil vertiefen zu können. Beide Musikstile werden mit souveräner Selbstverständlichkeit vorgetragen, so als ob zwei verschiedene, spezialisierte Ensembles auftreten würden. Der Klassische Teil dieses Programmes wird mit Instrumenten gespielt, die man normalerweise nur von berühmten Solisten zu hören bekommt – jedoch blitzen beim Quantett Johannes Kobelt auch in der klassischen Musik immer wieder augenzwinkernde Momente auf. Im Jazz-Teil werden Eigenkompositionen gespielt sowie Highlights aus dem Repertoire von legendären Jazzmusikern wie Thomas „Fats“ Waller, Benny Goodmann, Duke Ellington… Der langen Rede kurzer Sinn: Es swingt ! Freitag, 26. Oktober, 20Uhr Bucksaal, Tagelswangen
Tickets Reservieren Tickets Reservieren
Bänz Friedli - Try Out seines neuen Programms
Try Out Programmbeschrieb folgt. Freitag, 18. Januar 2019, 20Uhr Bucksaal, Tagelswangen
Tickets Reservieren Tickets Reservieren
Ohne Rolf - „Seitenwechsel“
In ihrem vierten neusten Stück wechseln OHNE ROLF die Seiten und suchen einen Ersatz, der das Zeug zum Blättern hat. "In 'Seitenwechsel' machen OHNE ROLF aus den Grenzen ihrer Kunst ein grossartiges philosophisches Gedankenexperiment. Ein nachdenkliches und sehr gewagtes Gedankenspiel über die Relativität des Todes und die Unsterblichkeit von Kunst." (Luzerner Zeitung) Mittwoch, 30. Januar 2019, 20Uhr Bucksaal, Tagelswangen
Tickets Reservieren Tickets Reservieren
Nicolas Senn & Elias Bernet - „Hackbrett meets Boogie Woogie“
Wenn der Hackbrettler Nicolas Senn auf den  Boogie-Woogie- Pianisten Elias Senn trifft, prallen zwei musikalische Welten aufeinander. Zwei Welten, die überraschend wohlklingend harmonieren. Mit ihrer kreativen Offenheit wagen sich die beiden Musiker vom traditionellen Appenzeller Wälserli zum packenden «Hack’n Roll» und lassen verschiedene Stile verschmelzen. In einem packenden Duell beeindrucken die beiden jungen Ostschweizer mit ihrer Virtuosität und zeigen sich von ihrer humorvollen Seite. So wird die unerwartete Kombination von Hackbrett und Boogie-Woogie zu einem mitreissenden Ohrenschmaus. Freitag, 8. März 2019, 20Uhr Bucksaal, Tagelswangen
Tickets Reservieren Tickets Reservieren
Frölein Da Capo
Bevor Frölein zum Musikfrölein wurde, war sie ein Bürofrölein mit unnatürlich vielen Hobbies. Blasmusik, A-Cappella, Chorgesang, Coverbands, Theater, Comics zeichnen, Spieldosen bauen, Lismen, Nähen... seit sie das Einfrauorchester hat, ist sie komplett hobbylos. Gemeinsam mit sich selbst gründete sie 2007 ihr Einfrauorchester, mit welchem sie seither auf den Schweizer Kleinkunstbühnen unterwegs ist. Ein Einfrauorchester besteht in der Regel aus einer Frau, diversen Instrumenten (Gitarre, Euphonium, Klavier, Trompete und ganz viel SchnickSchnack) und einem Loopgerät. Dieses ermöglicht es der Frau mit den Instrumenten direkt auf der Bühne ein Lied zu orchestrieren. Das ist manchmal noch so spannend zum zugucken - und spart einiges an Personalkosten. Nach „Gemischtes Plättli“ und „Nöies Zöigs“ wird Frölein Da Capo‘s Einfrauorchester im Herbst 2018 mit dem dritten Soloprogramm Premiere feiern: "Kämmerlimusik“. Freitag, 21. Juni 2019, 20Uhr Bucksaal, Tagelswangen
Tickets Reservieren Tickets Reservieren
amasing - entertaining, charming, surprising: That`s amasing
amasing, das sind vier Frauen mit einer Passion: A Cappella-Gesang. Dabei sind die vier Stimmkünstlerinnen auch Showprofis. Mit Witz und Charme kombinieren sie Ladyglamour mit Frauenpower. Kein Wunder singen sie sich in jedes Herz, denn sie haben das gemeinsame Talent, mit ihren Stimmen Ihr Publikum zu berühren. amasing wird Sie mit viel Herz auf die kommenden Weihnachtstage einstimmen und Sie einen Moment den Alltag vergessen lassen. Sonntag, 25. November, 17Uhr Kirche Lindau
Tickets Reservieren Tickets Reservieren
Forum Lindau
Forum Lindau